Geschwister Förg

Es gibt so einige Dinge, für die das Tölzer Land bekannt und berühmt ist. Musik in seinen unterschiedlichsten Stilrichtungen gehört mit Sicherheit dazu. Doch weit gefehlt, wer dabei nur an den Tölzer Knabenchor oder die Bananafishbones denkt. 
 

Auch die drei Schwestern Theresa, Anna und Eva Förg gehören zum Kreise der Musikerinnen, über die es etwas zu sagen gibt. Ihre musikalische Ausbildung begann an der Sing- und Musikschule Bad Tölz, wo Sie eine professionelle und fundierte Ausbildung auf ihren Instrumenten erhielten.
 

Heute spielt  Eva Steirische Harmonika, Anna Querflöte und Theresa sieht man an ihrer Harfe. Auch wenn die drei bedingt durch ihre Ausbildung, Studium, Auslandsaufenthalte und unterschiedliche Wohnorte momentan nicht zu dritt spielend als Geschwister Förg auftreten, musiziert insbesondere Theresa nach wie vor in unterschiedlichen Besetzungen.
Im Jahr 2006 produzierten die drei Schwestern mit befreundeten Musikern und ihren Musik-lehrern eine CD, die das Können und die Vielseitigkeit der drei Tölzer Schwestern eindrucksvoll zusammenfasst. Die CD ist jederzeit bei Familie Drindl-Förg bestellbar. Von den 17 Euro Verkaufspreis gehen 5 Euro an die Sing- und Musikschule Bad Tölz.